Neuigkeiten aus dem Kindergarten, Oktober 2015

Nachdem die Kinder schon einige Wochen quietschvergnügt im Kindergarten herumwuseln war es an der Zeit die Eltern einzuladen, damit sie sich gegenseitig kennen lernen, Neuigkeiten über das Jahresprogramm im Kindergarten erfahren und natürlich auch einen Elternbeirat wählen.

Das Jahr steht unter dem Motto: "Wir sind Kinder dieser Erde" - Frau Lindinger deutete interessante Ideen an, die sie mit ihrem Team für unsere Kinder überlegt hat. (Allein schon wegen dieser Information lohnt sich ein Elternabend - man freut sich mit den Kindern, ein wirklich tolles Jahr liegt vor ihnen...)

Vielfältig war auch das Büfett des Abends, das von allen Elternteilen bestückt wurde - lecker! DANKE!!! (Auch deshalb lohnt sich ein Elternabend...)



Als sich alle am Tisch kannten und satt waren, kam der Rückblick auf vergangene Aktionen des Elternbeirats (herzlichen Dank für all die Zeit und Mühe!!!) und die Wahl der Elternvertreter für das neue KiGa-Jahr.

Einigermaßen überrascht stellt sich nun der neue Elternbeirat aus einem vielfältigen Damenquartett zusammen:

Als erste Vorsitzende begrüßen wir nun: Christina Jeggle
ihre Stellvertretung ist: Silke Wißpeintner
Kassiererin ist: Ulli Nadler
Schriftführerin ist: Susi Mohr


von links: Frau Wißpeintner, Frau Mohr, Frau Jeggle, Frau Nadler

Wir bedanken uns herzlich für euer Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit in den nächsten Monaten!

Spende für den Kindergarten, 25. September 2015


Herzlichen Dank an Herrn Frenz (Gebäudereinigung Frenz), der an unseren Kindergarten 250 € gespendet hat.

Muttertag im Kindergarten, 8. Mai 2015

Es ist gar nicht so leicht, sich bei Müttern am Muttertag angemessen zu bedanken. Das Geschäft mit den Blumen hat Konjunktur und weitere Aufmerksamkeiten kann man leicht käuflich erwerben. Kleinere Kinder erfreuen aber häufig auch mit selbstgemachten Geschenken.

Im Evangelischen Kindergarten Ortenburg hatte man sich heuer etwas Neues und ganz Besonderes ausgedacht. Alle Mütter waren von ihren Kindern eingeladen worden. Liebevoll hatte man vier Räume des Kindergartens zu einer Wellnessoase umgestaltet, in der die Kinder ihre Mamas mit Hand- und Rückenmassage sowie mit Meditationen verwöhnten.

Abgerundet wurde der Nachmittag mit selbst gebackenem Kuchen. Zum Abschluss sangen und tanzten alle gemeinsam (Foto). An den glücklich strahlenden und "tiefenentspannten" Müttern ließ sich unschwer erkennen, dass sie es genossen hatten, sich auf diese Weise beschenken zu lassen.

Martinsumzug - wir tragen ein Licht, 11. November 2014

Der diesjährige Martinsumzug begann für die Kindergartenkinder traditionell in Steinkirchen. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und den Laternen zogen die Kinder in die Kirche ein. Nach ein paar Worten der Kindergartenleitung Dagmar Lindinger und einem gemeinsamen Gebet mit Pfarrerin Sabine Hofer sowie dem ersten Lied brachte ihnen "Martin" das Licht und der Umzug nach Ortenburg begann. Voran die Kinder mit den Erzieherinnen, gefolgt von den Krippenkindern mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden.



Freudig wurden sie schon von den Bewohnern des AWO Seniorenzentrums erwartet. Dort sangen die Kinder Martins-Lieder und die Senioren bewunderten die selbst gebastelten Laternen. Eine freudige Überraschung war das anschließende Schattenspiel in der Marktkirche. In der gelungenen Vorführung erzählten die Erzieherinnen die Geschichte von Martin und dem Bettler. Gebannt verfolgten Kinder und Erwachsene das Spiel. Dabei wurden Groß und Klein die Großzügigkeit und Nächstenliebe Martins als Anlass des Festes wieder ins Bewusstsein gerufen.

Abgerundet wurde der kleine Gottesdienst durch den Gesang unserer Kindergartenkinder. Am Lagerfeuer klang der Abend mit angeregten Gesprächen der Eltern und dem Spielen der Kinder im Pfarrhof aus.



Durch zahlreiche Essensspenden und dem Engagement des Kindergartenteams kam auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Ganz herzlich bedanken wir uns an dieser Stelle bei der freiwilligen Feuerwehr für die Straßensicherung, bei den Eltern für die vielen spendierten Köstlichkeiten, sowie beim Kindergartenteam und bei Pfarrerin Sabine Hofer für die gesamte Organisation des gut gelungenen Martinsfestes.

Christine Damerau, Elternbeirat

Kindergartensommerfest, 29. Juni 2014

Zum Thema: "Singt dem Herrn ein neues Lied" sangen, tanzten und spielten die Kinder - und auch die Eltern. Keiner ließ sich durch das trübe Wetter seine gute Laune nehmen. Im Kindergarten, Gemeindehaus und in der Kirche war genügend Platz, um fröhlich zu feiern.





Weitere Fotos in der Bildergalerie.

Gartentage - Elterntage - Kinderfreuden, Frühling 2014

Um für unsere Kinder den Garten noch attraktiver zu gestalten, war es schon lange der Plan die alte „Notfall-Rutsche“ für unsere Kleinen bespielbar zu machen und somit ein weiteres Highlight im Kindergarten zu setzen.

Viele Vorbereitungen, Abstimmungen und Planungen waren nötig um dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Ende Mai sollte es dann soweit sein. Doch zwischenzeitlich tat sich eine dringendere Baustelle auf: Der Spielturm wurde teilweise morsch und nicht mehr zugänglich. Um diesen zentralen Spielbereich zu erhalten haben wir kurzfristig beschlossen, diesen vorrangig zu behandeln. So wurde kurzfristig für den Samstag, 24. Mai entschieden um 7 Uhr morgens abzureißen, zu hämmern, zu sägen und zu schrauben.



Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan Gutsmiedl, Michael Orthuber, Patrick Damerau und Andreas Thomas.



Dennoch lag immer noch die Rutsche vor uns. Und so war nach am Samstag 21. Juni wieder 7 Uhr morgens Tatort "Kindergarten": Markus Urlbauer rückte mit einem Bagger an und schon wurde es laut im sonst so ruhigen Gartenbereich hinter der Kirche. Im Zuge dessen wurde auch die marode Hängebrücke erneuert und das Gelände vom gröbsten Wildwuchs befreit. Durch die tatkräftige Hilfe von Markus Urlbauer, Andreas Krempl, Susanne Rauer, Jan Patrick Bischof-Tilke, Andreas Thomas, Doris Helmbrecht, Patrick Damerau, der Erzieherin Judith Eppner und dem Praktikanten Matthias Riedel konnten wir an dem Tag den nächsten Teil erledigen mit dem Ergebnis: Über die Hängebrücke kann man gehen und die Rutsche steht! Den ersten Test der Rutsche hat sich Herr Pfarrer Johannes Hofer nicht nehmen lassen. Als er unten heil ankam, wussten wir – die Arbeit ist gut!

An dieser Stelle sagen wir noch mal vielen lieben Dank für das große ehrenamtliche Engagement in der Freizeit. Wenn auch andere Eltern sich beteiligen und einbringen möchten sind wir jederzeit für ihre Mithilfe dankbar und ganz ehrlich: Das Miteinander macht Riesenspaß!

Ihr Elternbeirat
des Evang. Kindergartens Ortenburg.

Diesem Dank schließt sich der Kindergartenträger und Kindergartenleitung an: Ihr seid eine starke fleißige Truppe! DANKE

Einbauten im Kindergarten, November 2011

Ein Höhepunkt der Baumaßname war die gemeinsame Aktionswoche: In einem Mitmachprojekt hat eine Schreinerfirma, die von Herrn Schilling extra für unseren Kindergarten entworfenen Einbauten gemeinsam mit Eltern, Erzieherinnen und ihren Ehemännern und auch einem Mitglied des Bauausschusses gestaltet, gefertigt und eingebaut.
Einige waren so begeistert, dass sie gar nicht mehr aufhören konnten und weit über ein normales Maß hinaus auf der Baustelle kreativ und aktiv waren.

Einige Zitate aus dieser Woche:

Kinderpflegerin Rita Jeszenkowits: "Es hat riesig Spaß gemacht und das Team noch mehr zusammengeschweißt."

Einer der beiden Schreiner Andreas: "Wir machen das ja ständig, aber in Ortenburg war es besonders schön: Die Leute, das Bier und die Abende in der Kneipe. Wir werden diese Woche nie vergessen."

Ein mithelfender Vater, Ulf Scheuchl: "Auf diesen Kindergarten sind sogar unsere Freunde aus München neidisch."

Ein ehemaliges Kind des Kindergartens, Nathanael Hofer: "So eine Gemeinheit, dass der Kindergarten erst jetzt so schön gemacht wird und nicht schon früher als ich im Kindergarten war. Da hätte ich auch gerne gespielt."

KiGa Umbau   KiGa Umbau

KiGa Umbau

KiGa Umbau

Schreiner überlegen und beraten gemeinsam mit Erzieherinnen, Ehemännern, Vätern und Müttern wie was im Einzelnen aussehen soll.

Weitere Fotos in der Bildergalerie.

Neue Räume für Kinderkrippe, Oktober/November 2011

In der letzten Oktoberwoche haben sich alle Handwerker in der Krippenbaustelle noch mal ordentlich ins Zeug gelegt. So wurden die Krippenräume rechtzeitig am 28. Oktober soweit fertig, dass die Kinderkrippe bezogen werden konnte.

KiGa Umzug Eltern
Eltern packen beim Umzug tüchtig mit an

KiGa Umzug Personal
Das Personal freut sich auf die neuen Krippenräume

KiGa Umzug Waschen
Luca kann sich nun in der Kinderkrippe ohne Schemel seine Hände waschen

Weitere Fotos in der Bildergalerie.

Martinsfest mit Laternenzug, 11.11.2010

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir...", sangen die Kinder des Evangelischen Kindergartens Ortenburg gestern lauthals auf ihrem Weg durch die Gemeinde. Stolz trugen sie dabei ihre selbst gebastelten Laternen vor sich her.

Zu Beginn des Martinsfestes lud Frau Pfarrerin Hofer zum gemeinsamen Gottesdienst in die Marktkirche ein, wo sich die Kindergartenkinder mit Mama, Papa, Geschwister, Großeltern und den Erzieherinnen versammelten. In einem szenischen Spiel erzählten die Kinder die Geschichte des heiligen Sankt Martins nach, bei welcher der Sinn des Teilens noch einmal deutlich gemacht wurde.

Mit dem Segen von Frau Pfarrerin Hofer ging es dann mit fröhlichen Kindergesängen und im Schein der selbst gebastelten, bunten Laternen Richtung AWO Seniorenzentrum. Vor dem Seniorenheim wurde kurz angehalten und die Kinder gaben für die Seniorinnen und Senioren einige Martinslieder zum besten. Begleitet wurden sie vom Posaunenchor Ortenburg. Anschließend überreiten die Kinder und Erzieherinnen den Senioren selbstgebackene Gänse, über die sich die Bewohner des AWO Seniorenzentrums sehr freuten und für die sie sich herzlich bedankten.

Unter dem Schutz der Freiwilligen Feuerwehr konnte munter weiter marschiert werden. Am Feuerwehrhaus vorbei, über das Ledererfeld wanderten die Kinder und die Erwachsenen weiter, bis sie unterwegs sogar noch auf den heiligen Sankt Martin trafen, der auf seinem Pferd über die Wiesen ritt. Schließlich kam das Lichtermeer nach diesem Rundmarsch, wieder im Evangelischen Kindergarten an.
Zum Abschluss der Veranstaltung präsentierten die Vorschulkinder zusammen mit ihren Erzieherinnen stolz ihren einstudierten Laternentanz im Innenhof des Kindergartens.

Laternentanz 2010

Beim Tanz um eine Feuerschale kamen die bunten, hell erleuchteten Laternen noch einmal voll zur Geltung.

Für das leibliche Wohl war anschließend dank des Elternbeirats gesorgt. Belegte Brötchen, Kuchen, Muffins und viele andere Leckereien konnten von den Erzieherinnen gegen eine kleine Spende für den Kindergarten angeboten werden. Sowohl die kleinen als auch die großen Festgäste freuten sich über eine heiße Tasse mit köstlichem Kinderpunsch.

Mit viel Liebe und Engagement haben die Erzieherinnen vom Kindergarten und die Mitglieder des Elternbeirats wieder einmal für ein sehr schönes Fest gesorgt. Im Glanz des Feuerscheins und der Laternen konnte man den Abend besinnlich ausklingen lassen.

Elternabend September 2010

Man fühlte sich fast wie auf der Wies’n beim diesjährigen Elternabend des Evangelischen Kindergartens Ortenburg. Das Kindergartenteam hatte die Eltern zum "Oktoberfest" ins Evangelische Gemeindehaus geladen. Bei Bier, Leberkäs, Brezen und selbstgemachten Erdäpfelkäs konnten sich die Mütter und Väter im blau-weiß geschmückten Gemeindesaal kennen lernen und über die ersten Wochen des diesjährigen Kindergartenjahrs austauschen.

Gut gelaunt und interessiert lauschten die Eltern dem Bericht von Pfarrerin Sabine Hofer über den geplanten Umbau des Kindergartens sowie den aktuellen Statistiken und der Fragebogenauswertung der Kindergartenleitung Dagmar Lindinger.

20 Jahre ist Frau Lindinger nun bereits im Evangelischen Kindergarten, zunächst als Erzieherin, später als Leiterin. Pfarrerin Hofer gratulierte in einer kurzen Ansprache zum "Dienstjubiläum" und das Kindergartenteam bedankte sich auf eine besonders herzliche Weise mit einem Gedicht und einem Geschenk bei Frau Lindinger.

Anschließend wurde die Wahl des Elternbeirats von der Elternbeiratsvorsitzenden des Vorjahres Gerlinde Fugmann durchgeführt. Auch sie gab einen kurzen Überblick zum vergangenen Kindergartenjahr und stellte die Aufgaben der Elternbeiräte vor. Sie selbst stand nicht mehr zur Wahl, da sie mit ihrem Sohn Niklas, welcher dieses Jahr in die Schule kam, aus dem Amt scheidet. Frau Fugmann wünschte den neuen Elternbeiräten Kraft, Elan und Spaß bei der neuen Aufgabe.

Elternbeirat 2010

von links: Luna Loferer, Bettina Fugmann, Marion Katzbichler (Öffentlichkeitsarbeit), Manuela Scheuchl (Kassenwart), Jan Bischof-Tilke (1. Vorsitzender), Christine Sperling (1. Schriftführerin), Christine Höng (2. Vorsitzende), Susanne Rauer (2. Schriftführerin)

Zertifikatsverleihung am Sommerfest 27. Juni 2010

Beim Sommerfest überreicht die stellvertretende Landrätin Gerlinde Kaupa dem Kindergartenteam ein Zertifikat vom Bayrischen Staatsministerium für eine mehrmonatige Sprachberatung.

Eichenfest 2010

Sprachberaterin C. Schwarzhuber-Gramalla schulte das Team zur Förderung der Sprachkompetenz der Kinder. Denn Sprachkompetenz ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Schul- und Bildungschancen von Kindern.

Weitere Fotos vom Sommerfest in der Bildergalerie.

Eine schöne Geste

Beim Weihnachtsmarkt der Firma Sonnleitner in Ortenburg wurde vom MKB Studio Vilshofen Flammkuchen gebacken und verkauft.

Geldspende Roland Brielmaier

Der Inhaber Roland Brielmaier spendete den Tageserlös von 100€ dem Evangelischen Kindergarten Ortenburg, der sich hiermit recht herzlich bedankt.

Neues aus der "Piepmatzgruppe"

Mein Name ist Christina Seikowsky. Ich bin Erzieherin und arbeite seit dem 07.01.10. als Krankheitsvertretung in der "Piepmatzgruppe" mit.

Christina Seikowsky

Sowohl der Kindergarten, als auch einige Mitarbeiterinnen sind mir schon lange bekannt, da meine beiden Söhne ( 9 und 13 Jahre) die Einrichtung gerne besucht haben. Daher war es für mich eine angenehme Überraschung, hier aushelfen zu können.

Ich freue mich, die Kinder der "Piepmatzgruppe" in den nächsten Wochen betreuen und begleiten zu dürfen.

Erkundungsgang durch Ortenburg zum Thema "BÜCHER"

Passend zum Jahresthema „Buch“ besuchten die Kinder einige Geschäftsleute, um zu erfahren, wo es welche Bücher im Markt Ortenburg gibt.

Erkundungsgang Metzgerei

In der Metzgerei und in der Bäckerei erfuhren die Kinder, dass das wichtigste Buch in Geschäften das Bestellbuch ist. In der Apotheke entdeckten die Kinder viele Ratgeberbücher in einem Stellregal und bekamen auch ein Arzneibuch gezeigt, in dem die verschiedenen Arzneirezepturen stehen.

Erkundungsgang Bücherei

Zuletzt gingen die Kinder noch die Bücherei. Dort gibt es viele interessante und spannende Bücher, wussten sie. Die muss man auch nicht kaufen, sondern kann sie ausleihen kann.

Nach dem sie ein Geschichte vorgelesen bekamen waren sich alle Kinder einig: "BÜCHER SIND ETWAS WERTVOLLES UND SCHÖNES!"

Erntedankfeier 04.10.2009

Erntedankfeier 2009
Erntedankfeier 2009
Mehr Bilder in der Bildergalerie.

Elternbeiratswahl 30.09.2009

Wahlergebnis

Als Mitglieder des Kindergartenbeirats wurden gewählt:
Gerlinde Fugmann Würding 8 94496 Ortenburg Tel. 08542 / 91689
gerlinde.fugmann@t-online.de
Uli Erbesdobler Steinbach 2a 94496 Ortenburg Tel. 08542 / 9190965
erbesdobler@gmx.de
Manuela Scheuchl Seilerstr. 26 94496 Ortenburg Tel. 08542 / 91503
manuela.scheuchl@t-online.de

Als Ersatzleute wurden gewählt:
Tanja Treitinger Hauptstr. 40 94542 Rainding Tel. 08542 / 91252
tanja.treitinger@kanzlei-treitinger.de
Christine Höng Birkastr. 15 94496 Dorfbach Tel. 08542 / 417902
hoko3@t-online.de
Christine Sperling Neuhaus 6 94496 Ortenburg Tel. 08542 / 91382
christine.sperling73@web.de Handy: 0171 / 8864918

Verteilung der Ämter

1. Vorsitzende Gerlinde Fugmann
2. Vorsitzender Uli Erbesdobler
Kassenwart Manuela Scheuchl
1. Schriftführerin Tanja Treitinger
2. Schriftführerin Christine Höng

Mexikanischer Abend 30.09.2009

Mexikanischer Abend 2009
Mexikanischer Abend 2009
Mexikanischer Abend 2009

Sommerfest 28.06.2009

Unser Sommerfest begann mit einem Familiengottesdienst in der Marktkirche. Die Kinder sangen mit den Erwachsenen das Lied, "Himmels Au, licht und blau" und zeigten, was Gott alles schön gemacht hat.
Die Erzieherinnen und Eltern spielten ein Gespräch von eifersüchtigen Blumen, die zuletzt merkten, dass Gottes Güte in jeder von ihnen sichtbar wird, gleich wie groß sie sind.
Höhepunkt des Kinderprogramms war das Theaterstück der Kinder: "Der Käfer Immerfrech".
Anschließend war buntes Programm in und vor dem Kindergarten, u.a. Schatzsuche im Sandkasten, Blattlauswettfressen und Käferbacken im Kindergarten.

Eichenfest 2009

Fotos dazu in der Bildergalerie.

Einweihung Kindergartenhof 17.05.2009

Zum Abschluss der gelungenen Sanierungsarbeiten fand um 10 Uhr ein familienfreundlicher Festgottesdienst mit Band in der Marktkirche statt. Anschließend gab es im Kindergartenhof Vorführungen der Kinder, Dank- und Grußworte und Verpflegung durch den Elternbeirat.

Kindergartenhof-Collage

Mehr Bilder in der Bildergalerie!